Insel Rügen Appartements

Insel Rügen

Schöne Erlebnisse sind wichtig - sie halten uns in Schwung und fördern Gemeinsamkeit. Wir wissen viel darüber, wie man sich im Urlaub schöne Erlebnisse sichert und dies möchten wir gerne an Sie weitergegeben.
Insel Rügen Appartements
Herzlich Willkommen auf den Internet-Seiten vom Ostseebad.eu . Deutschlands Seebäder an der Ostsee stellen sich vor...

Unseren Gästen möchten wir Ausflugsziele vorschlagen und Tipps für Ihren Urlaub geben.


Ostseebäder22.08.17 Insel Rügen

Insel für Romantiker

Rügen ist eine landschaftlich abwechslungsreiche und kulturell spannende Insel. Die sanfte Boddenlandschaft, die herrlichen Laubwälder, die weiten Strände, die atemberaubende Kreideküste – ein Sehnsuchtsort der Romantiker. Ob ausgedehnte Spaziergänge, Radtouren oder Badeurlaub – jeder findet hier Entspannung nach seinem Geschmack. Als schönste Region gilt das Mönchgut im Süden Rügens, mit seinen rohrgedeckten Häusern und winzigen Häfen. Ummanz, die westlichste Region, ist besonders ruhig und erholsam. Und im Osten in den Seebädern locken Strandleben, Wind und Sonne und die herrlichen Uferpromenaden mit den prächtigen Villen im Stil der Bäderarchitektur.

Und kulturelle Highlights gibt es auch. Die ehemalige Residenzstadt Putbus, vom Inselfürsten Malte zu Putbus geschaffen, wird auch die weiße Stadt genannt. Putbus ist ein Kleinod klassizistischer Architektur. Der „Circus“, der kreisrunde Platz mit seinem Häuserensemble, ist ein Höhepunkt der Stadtplanung in Putbus. Das ehemalige Residenztheater am Ort sorgt in der Sommersaison für Unterhaltung. Wer Mantel- und Degenabenteuer liebt, der ist in Ralswiek an der richtigen Adresse: Dort wird in jedem Sommer ein neues Klaus-Störtebeker-Stück auf der Freilichtbühne unmittelbar am Großen Jasmunder Bodden aufgeführt. Kurkonzerte auf der Promenade am Kurhaus Binz und eine Fahrt mit der rügenschen Kleinbahn, dem Rasenden Roland, sollten unbedingt auf dem Programm stehen.

Inselrundreise von Kap Arkona bis Ummanz

Kap Arkona liegt im äußersten Norden Rügens. Die Leuchttürme sind sein Wahrzeichen. Hier ist Rügen rau und herb, hier jagen die Winde über das Land. Die Ranen lebten hier, die ersten Siedler. Ihre Jaromarsburg, die dem Gott Swantevitt geweiht war, hat hier gestanden. Wer Rügen entdecken will, der könnte gut von Kap Arkona aus starten, um die vielen verschiedenen Seiten der Insel zu entdecken.

Weiter geht die Inselrundfahrt. Durch lichte Alleen, vorbei an weiten Feldern und Wiesen steuern wir den kleinen Hafenort Lohme an. Schon Gerhart Hauptmann genoss seine Vorzüge und schrieb: „(...) wer, wenn die Sonne untergeht, auf hohen Ufern schäumend steht, der hat gewiss in solchen Stunden, was er in Lohme sucht gefunden.“

Kreidefelsen Rügen

Die Kreideküste ist der Anziehungspunkt für Romantiker und Naturliebhaber. Die beste Sicht auf das grandiose Panorama hat man zweifellos von der See aus. Der Königsstuhl im Breitbandpanorama, ein unvergesslicher Anblick. Sassnitz ist der Fährhafen der Insel. Einst war Sassnitz ein mondänes Seebad, und heute ist es mit seinem Fährhafen wieder Rügens Tor zur Welt. In der Altstadt zeugen die Gebäude mit ihrer Bäderarchitektur aus der Gründerzeit vom früheren Glanz des Seebades. Theodor Fontane ließ seine Effie Briest von dieser Stadt schwärmen.

Längst wieder in der ersten Liga der Seebäder angekommen ist Binz. Buntes Menschengewimmel, frischer Seewind, Strandrummel – der Kurort ist ein Magnet für Erholungsbedürftige, Badelustige und Sonnenhungrige. In Binz genießt der Gast ein bisschen städtisches Flair und die berühmte Strandpromenade mit den wunderschönen Villen im Stil der Bäderarchitektur, die originalgetreu restauriert worden sind und heute zumeist Ferienwohnungen und Hotels beherbergen. Hier spürt man wieder den Luxus, der Binz bereits zu Anfang seiner Karriere als Badeort auszeichnete.

Sellin hat den Ruf eines eher familiären Badeortes. Vieles von der schönen alten Bäderarchitektur ist auch hier erhalten und wurde wieder aufgefrischt. Fast am Ende der Insel gelegen sind die Seebäder Baabe und Göhren. Sie gehören schon zum Mönchgut im Süden von Rügen. Hier findet man einmalige Ausblicke und Naturentdeckungen – sogar in Zeiten des Massentourismus.

Im Westen Rügens liegt das Inselchen Ummanz. Seit Jahren prägen die Haflinger das Bild. Keine Ecke auf Rügen ist so unberührt und abseits des Badebetriebs und der Touristenströme. Wer seine Ruhe haben möchte und auf touristische Unterhaltungsprogramme verzichten kann, der sollte auf Ummanz Quartier nehmen.

 

 


Aktuelles vom 22.08.17

Reklame 22.08.17

Copyright © 2007, mindflowmedia

Ferienwohnungen Rügen